< Schienen- statt Strassenausbau
25.01.18 08:00

Pascale Bruderer tritt 2019 nicht mehr als Ständerätin an

Ständerätin Pascale Bruderer tritt 2019 nicht noch einmal als Ständerätin an. Die SP Kanton Aargau nimmt diese Entscheidung mit Bedauern zur Kenntnis.


Am heutigen ausserordentlichen Parteitag der SP Kanton Aargau teilte Pascale Bruderer den über 70 anwesenden SP Mitgliedern mit, dass sie sich 2019 nicht für eine weitere Legislatur im Ständerat zur Verfügung stellen wird. Pascale Bruderer wird sich nach über 20 Jahren in der Politik beruflich neu orientieren und für keine weiteren politischen Mandate zur Verfügung stehen. Die SP Kanton Aargau nimmt diese Entscheidung mit grossem Bedauern zur Kenntnis.

Mit ihrem Ausscheiden aus dem Ständerat auf Ende Legislatur hinterlässt Pascale Bruderer grosse politische Fussstapfen. Sie war als engagierte Politikerin auf allen Ebenen tätig: Als Einwohnerrätin in Baden, als Grossrätin im Aargau sowie als National- und Ständerätin. 2002 - als sie als jüngste bisherige Nationalrätin gewählt wurde - sogar auf allen drei Ebenen gleichzeitig. Im Parlamentsjahr 2009/2010 wurde Bruderer die jüngste Nationalratspräsidentin und im Anschluss daran für ihre Arbeit mit dem SwissAward ausgezeichnet. Sie leitete 2010 auch die Bundesratswahl, in der das erste Mal eine Frauenmehrheit in die Landesregierung gewählt wurde. Ihre überragenden Wahlresultate bestätigen immer wieder ihre ausgezeichnete politische Arbeit und Zustimmung der Bevölkerung.

Nach viereinhalb Legislaturen im Bundesparlament sei für sie 2019 der richtige Zeitpunkt für eine Neuorientierung gekommen. "Bis dahin werde ich mein Amt als Ständerätin mit vollem Einsatz weiterführen", so Pascale Bruderer. "Anschliessend freue ich mich darauf, meine Erfahrungen und die Werte, die ich auch politisch vertrete, in anderen Bereichen einzubringen."

Die SP Kanton Aargau bedankt sich bereits jetzt bei Pascale Bruderer für ihren langjährigen Einsatz. Sie hat die sozialdemokratische Politik und die SP im Aargau massgeblich geprägt und vorangebracht. Dies nicht zuletzt auch dank ihrer Fähigkeit als Brückenbauerin zwischen Parteien, Generationen und der Bevölkerung. Die SP Kanton Aargau freut sich nun auf weitere zwei Jahre Zusammenarbeit mit Ständerätin Pascale Bruderer.


Rheinfelden Laufenburg Zurzach Brugg Baden Aarau Lenzburg Bremgarten Zofingen Kulm Muri